Clean Spill – Die Strokes fürs 21te Jahrhundert?

Nachdem The Strokes nun doch ihren Studioaufenthalt dementiert haben und die gemeinsamen Besuche der Musikschmiede als „…ein paar einfache Versuche…“ betitelten, war dich sehr froh als ich durch einen Zufall auf die Clean Spills stieß. Beim Fitness knallte mir mein Smartphone auf den Boden. Die darauf folgend hektischen Bewegung und Eingaben auf dem Touchscreen führten mich zum Titel „Note to Self“ der Clean Spills.

Wieder auf dem Laufband angekommen, folgten direkt alle weiteren auf Spotify verfügbaren Songs der vier Jungs aus Kalifornien. Die Tracks erinnern stark an die älteren Platten der Strokes und versetzen einen zurück in die Zeit, wo es noch erlaubt war einfach mal drauflos zu trällern. Auf jeden Fall sind die Titel sehr schön anzuhören und haben ein durchgängiges Tempo. Leider gibt es bisher weder Tourdaten noch ist ein Album in Sicht. Bei der kreativen Ader jedoch, wird das nicht in unerreichbarer Ferne liegen. Bis dahin viel Spaß mit dem bisher kreierten Material. Ich bleibe dran!

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.