Hein Cooper mit Rusty und Album

Alles andere als rostig klingt die erste und schon etwas länger bekannte Songauskopplung aus dem im letzten Jahr erschienenden Album „The Art Of Escape“. Der Song Rusty macht alles richtig und überzeugt mit Rhythmus und Gefühl. Dazu eine wirklich gute Stimme des Australiers – auf den Takt! Obwohl meiner Ansicht nach gesagt werden sollte, dass die Stimme im Album ab und an hinter ihren Möglichkeiten bleibt. Da geht noch mehr, dennoch sehr stark! Das Album hat sowohl Herz als auch Schmerz, erzeugt Momente des Leidens zugleich auch Freude. Insgesamt sehr ruhig gehalten, die Gitarre wird überwiegend gezupft.

Welche Vielfalt im Album zu finden ist, spiegelt sich bspw. im Song „All My Desires“ wieder – Der Titel geht runter wie ein verdammter Arcade Fire Song.

Ich bin sehr auf das kommende Material gespannt und verfolge die Discography mit Freude.

Wie immer ein Spotify-Link  zu genannten Tracks.

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.